Artikel

Praxismaterialien für den Klassenrat an Grundschulen

An Grundschulen bietet der Klassenrat eine Möglichkeit für Schüler*innen, erste Schritte demokratischen Umgangs zu erlernen oder auch zu vertiefen. Hier lernen sie in einem geschützten Raum sich zu verschiedensten Themen zu äußern, Konflikte lösungsorientiert zu verarbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Die hier vorgestellten Materialien sollen bei der Einführung und Durchführung des Klassenrats helfen.

In der Grundschule kann der Klassenrat als festes Ritual der Klassengemeinschaft von großem Nutzen sein, da er der Klasse einen Raum gibt, in dem die Schüler*innen lernen können, sich zu artikulieren, zu organisieren und respektvoll miteinander umzugehen. Da die meisten Schüler*innen in diesem Alter noch nicht viel Vorwissen in demokratischen Grundlagen (z.B. Gesprächsführung, konsensorientiertes Argumentieren und lösungsorientiertes Arbeiten) haben, lohnt es sich, vor der eigentlichen Einführung diese Dinge zu besprechen und einzuüben. Denn, das zeigen bereits bestehende Klassenräte an verschiedenen Grundschulen: Mit dem richtigen Werkzeug und mit der nötigen Unterstützung durch die Lehrkräfte kann der Klassenrat gut funktionieren und ein sinnvoller Bestandteil des Unterrichts werden.

Die hier vorgestellten Materialien sind für Grundschulen konzipiert worden. Sie sind nach Hospitationen bestehender Klassenräte in Grundschulen entstanden und wurden bereits in dieser oder ähnlicher Form in Klassenräten genutzt. Sie dienen als Vorschläge, Ideen und Anregungen für einen erfolgreichen Klassenrat und sollten an die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Klassen angepasst werden.

 


Checkliste
Klassenrat in der Grundschule durchführen

Ziel

Anliegen der Schüler*innen im Klassenverband diskutieren und demokratische Beschlüsse fassen.

Zielgruppe

Klassen der Grundschule.

Dauer

10 bis 50 Minuten.

Vorgehen
  • Vorbereitung und Begrüßung.
  • Vorlesen des Protokolls der letzten Sitzung.
  • Anliegen diskutieren, Beschlüsse und Lösungen finden.
  • Zusammenfassung und Abschluss.
Tipp

Sich trauen, den Schüler*innen möglichst viel Verantwortung zu übertragen und sich selbst weitestgehend zurücknehmen.

Wichtig

Der Klassenrat soll möglichst regelmäßig und zu einem festen Zeitpunkt stattfinden.

 


Übersicht über die Materialien

Wozu ist der Klassenrat gut?

Das Dokument kann der Klasse bei der Einführung des Klassenrats helfen, die grundsätzlichen Prinzipien des Klassenrats nicht aus den Augen zu verlieren.

Der Ablauf des Klassenrats

Diese Liste erinnert die Schüler*innen an den Ablauf der verschiedenen Phasen des Klassenrats. Sie kann entweder den Schüler*innen ausgeteilt oder sichtbar im Klassenraum angebracht werden.

Regeln

Die Regeln können mit der Klasse gemeinsam ausgearbeitet und anschließend von allen Beteiligten unterzeichnet werden. Dies erhöht den Symbolcharakter des Dokuments. Anschließend können sie sichtbar im Raum angebracht werden, oder der Protokollant kann sie zu Beginn des Klassenrats vorlesen.

Anliegenkarten

Mit diesen Karten können die Schüler*innen ihre inhaltlichen Vorschläge für den Klassenrat einbringen. Diese können entweder in die entsprechende Box geworfen oder an der Wandzeitung angebracht werden.

Rollenkarten

Durch diese Karten erhalten die Schüler*innen einen konkreten Leitfaden mit den Aufgaben ihrer spezifischen Rollen. Hierzu gibt es entsprechende Formulierungshilfen, die sie beim Ausüben ihrer Rollen nutzen können.

Buttons

Für die Funktionsträger*innen im Klassenrat existieren Vorlagen für die Erstellung von Buttons, die laminiert, ausgeschnitten und auf der Rückseite mit einem Klettband oder einer Sicherheitsnadel versehen werden können. Das Anheften der Buttons kann als symbolischer Akt die Funktionsträger*innen dabei unterstützen, ihre Rolle auszuüben, und den Klassenratsmitgliedern dabei helfen, ihre Ansprechpartner*innen mit einem Blick zu identifizieren.

Protokoll

Diese Vorlage eines Protokolls des Klassenrats soll den Protokollant*innen helfen, während des Klassenrats wichtige Argumente, Abstimmungen und Beschlüsse festzuhalten. Bei Bedarf kann die Vorlage abgeändert werden.





Tom Ketter

Tom Ketter studierte Philosophie und Geschichte an der Universität Heidelberg. Aktuell arbeitet er an einer Sekundarschule und für die Stiftung Zentrum fir politesch Bildung in Luxemburg.

Autor*in(nen):

Tom Ketter (2019)

Titel:

Praxismaterialien für den Klassenrat an Grundschulen

Erschienen in Ausgabe:

2 / 2019 - Der Klassenrat, S. 20-23.

Stichwörter:
Arbeitsmaterialien
  • Wozu ist der Klassenrat gut?
  • Ablauf
  • Regeln
  • Anliegenkarten
  • Rollenkarten (Variante 1)
  • Rollenkarten (Variante 2)
  • Buttons (Variante 1)
  • Buttons (Variante 2)
  • Protokoll
Zitiervorschlag:
Tom Ketter (2019) : Praxismaterialien für den Klassenrat an Grundschulen, in: mateneen 2 / 2019 - Der Klassenrat , S. 20-23. Online unter: https://doi.org/10.25353/ubtr-made-be1b-d1d6